Das Team der Creperie.

Silvesterbrunch mit Musik für Bedürftige

[06.12.2011]

Ein gemütliches Frühstück ohne Hektik, in einem warmen Raum, mit einer Kerze auf dem stilvoll gedeckten Tisch und Leckereien so viel wie man möchte. Eine Szenerie, wie man sie zumindest am Wochenende in vielen Haushalten vorfindet. Doch es gibt Münsteraner, die können sich nur in ihrer Fantasie vorstellen, wie sich so etwas anfühlt, weil sie es einfach noch nie erlebt haben. Entweder weil das Geld fehlt, oder weil sie im schlimmsten Fall noch nicht einmal eine Wohnung haben, in der sie frühstücken könnten. So geht es auch vielen Besuchern des Treffpunkts an der Clemenskirche. Umso dankbarer sind die Treffpunkt-Mitarbeiter, dass Jürgen Exner von der benachbarten „Creperie du Ciel“ nun schon das dritte Jahr in Folge eine wunderbare Idee umsetzt: Er lädt 40 Bedürftige aus dem Treffpunkt am Silvestermorgen in seine Creperie zum gemütlichen Brunch ein.

Gemischtes Publikum ausdrücklich erwünscht

„Wir möchten wieder einen gemischten Brunch anbieten: Bedürftige speisen mit Münsteranern, die sich so einen Brunch aus eigenen Mitteln leisten können“, erklärt Exner. Die Getränke für die Treffpunkt-Besucher zahlt die Creperie aus eigener Kasse. Für die kulinarischen Köstlichkeiten rund um Crepes, Galettes, Rührei, Brötchen und Brotaufstrichen von süß bis herzhaft werden nun Gelder gesammelt. Dafür steht ein Spendenherz in der Creperie. Exner: „Wir machen das nicht aus wirtschaftlichen Gründen, sondern uns liegt der Treffpunkt und seine Arbeit am Herzen. Wir fühlen uns dem Haus und der Misericordia als Träger des Treffpunkts sehr verbunden und möchten auf diese Weise helfen. Die Bedürftigen sollen einfach einen schönen Vormittag erleben, und sich durch die Gemeinschaft mit anderen Münsteranern dazugehörig fühlen.“ Daher gibt das Creperie-Team auch all das gespendete Geld, das nicht für den Brunch benötigt wird, an den Treffpunkt weiter.

Irische Folk-Musik von den "Pandy Maidens"

Damit direkt die richtige Stimmung aufkommt, sorgt die Irish Folk Band „Pandy Maidens“ für die musikalische Untermalung. Und die Band verzichtet ebenfalls zugunsten des Treffpunkts auf ihre Gage.


Um 10 Uhr geht es am 31.12.2011 los, Plätze können schon jetzt in der Creperie reserviert werden. Telefon 4829915.
www.creperie-muenster.de